Zur Startseite

Natur, Strand, Shopping, Sport und Freizeit

Willkommen auf Sylt, wo Ihnen alle Wege offen stehen: Rund 50 Kilometer Wanderwege und ein 200 Kilometer langes Radwandernetz laden zu ausgedehnten Ausflügen in die facettenreiche Natur ein.

Natur und Naturschutz

Feine Sandstrände im Westen, ausgedehntes Wattenmeer im Osten. Idylle zwischen Dünen und Deichen. Sattgrüne Wiesen, blühende Heide, imposante Kliffe: Sylt besticht durch ebenso reizvolle wie vielfältige Landschaftsformen. Zahlreiche Tier- und Pflanzenarten finden hier den idealen Lebensraum: ein Garten Eden, mannigfaltig, ökologisch intakt und – auf subtile Art und Weise – von barocker Üppigkeit. Es lohnt sich also, ganz genau hinzuschauen.

Schon 1923 erkannten die Sylter, dass das sensible Gleichgewicht der Natur besonderer Obhut bedarf. Nach und nach wurden Dünen, Heide, Kliffe und Brutstätten als Schutzgebiete ausgewiesen. Rund 50% der knapp 100 km² großen Insel stehen heute unter Landschafts- oder Naturschutz.

Helfen Sie aktiv mit, dass die einzigartige Naturlandschaft der Insel Sylt erhalten bleibt: Benutzen Sie nur die gekennzeichneten Wege und Übergänge. Sie sind überall auf der Insel zu finden und leicht erkennbar. Meiden Sie Trampelpfade. Nehmen Sie kleine Umwege in Kauf. Die Schönheit der Sylter Natur wird Sie dafür entschädigen.

 Zwei Radfahrer in der Sylter Dünenlandschaft

Sylter Strände

Auf der Insel findet jeder seinen Platz an der Sonne: Ruhesuchende eher etwas abseits der Sylter Zentralstrände, FKK-Freunde an textilfreien Abschnitten, Herrchen und Hund an den ausgewiesenen Hundestränden und die Surfer an den besten Revieren zum Wellenreiten. Die Grenzen sind meist fließend, deshalb zeigen sich Sylt und seine Gäste traditionell sehr tolerant.

Am "Fun-Beach Brandenburg" in Westerland pulsiert das Leben. Im Hochsommer ist es hier knackig voll – sehr zur Freude der zahlreichen jungen Gäste, die sich die Zeit mit Sport und Action vertreiben: Beachsoccer und Beachvolleyball, Spielfelder für Boccia oder Darts und einige Attraktionen mehr garantieren Abwechslung und hohen Spaßfaktor. Bei der Beacholympiade, die jeden Freitag um 14.00 Uhr in die Sandarena ruft, messen sich die Gladiatoren im sportlichen Wettstreit. Motto: "Let’s have fun" und "Dabeisein ist alles".

Weiter südlich, Richtung Rantum locken Strandabschnitte mit so exotischen Namen wie "Oase zur Sonne", "Samoa" oder "Sansibar".

Am Strand am Ellenbogen in List

Mit einem besonderen Trumpf kann Hörnum wuchern: In unmittelbarer Nähe des familienfreundlichen Hauptstrandes, den man bequem über die Hafenpromenade erreicht, thront weithin sichtbar der rot-weiße Leuchtturm. Der kann nach Voranmeldung auch besichtigt werden.

Umgeben von urwüchsiger Dünenlandschaft bietet der Inselnorden am Lister Weststrand ein lauschiges Stück Meeresufer, an dem sich besonders Erholungssuchende wohl fühlen. Aber auch die amüsierfreudige junge Generation kommt hier auf ihre Kosten: Am separaten Jugendstrand darf nach Herzenslust und - lautstärke getobt werden.

Kampens Buhne 16. Einst ebenso berühmt wie berüchtigt und immer noch legendär. Heute sonnt sich der Vorstandsvorsitzende neben dem Handwerker, Großfamilie neben Daily Soap-Schönheit. Gesellschaftliche Schranken kennt man nicht, denn: (Zitat) "In der Badehose sieht eh’ einer wie der andere aus".

Spektakuläre Aussichten bietet der Strandübergang am Roten Kliff. Hier kann man den Blick aufs Meer von einer Aussichtsplattform genießen, die auch für Rollstuhlfahrer gut erreichbar ist.

In Wenningstedt steht nicht nur der breite Hauptstrand hoch im Kurs: Am nördlichen Übergang, allgemein nur "bei Wonnemeyer" oder "Abessinien" genannt, begeistert ein großes Spielschiff die jüngsten Gäste.

Geheimtipp:

In List und in Hörnum laden feinsandige Strände an der Wattseite zum Baden und Sonne tanken ein. Mild und fast sanft präsentiert sich hier die Nordsee, keine Welle wirft die jungen Schwimmer um. Ideal für Familien mit kleinen Kindern.

Sport und Freizeit

Sylt – wer hier Sport treibt, der genießt immer frische, jodhaltige Luft und nahezu unbegrenzten Platz inmitten einzigartiger Natur. Endlos joggen am Lister Ellenbogen, kilometerweit galoppieren am Watt von Keitum, stundenlang surfen in der Meeresbrandung. Spannung und Entspannung - auf Sylt werden Sie mehr erleben.