Zur Startseite

Beförderungshinweise für Omnibusse

Hier finden Sie wichtige Hinweise für die Beförderung Ihres Busses auf dem Sylt Shuttle.

Omnibusse werden stets auf den Einstockeinheiten befördert.
Da hier die Beförderung entgegen der gewöhnlichen Fahrtrichtung erfolgt, sind alle Sicherungsmaßnahmen vom Fahrzeugführer hierauf auszurichten.
Alle Klappen müssen sicher verschlossen sein, insbesondere die Lüftungs- und Seitenklappen.

Weißes i auf roten Hintergrund

Wenn die Klappen des Busses technisch nicht sicher verschloßen werden können, sind diese Klappen durch den Fahrzeugführer mit Tapeband zu verkleben/ zu sichern. Seitliche Motorraumklappen sind stets mit Tapeband (4 Streifen a' 20 cm) zu verkleben.

Nach Erreichen des Stellplatzes auf dem Zug muss der Motor abgestellt werden. Die Lenkung darf nicht blockiert werden.
Der 1. Gang ist einzulegen bzw. bei Automatikgetriebe ist der Wahlhebel in Position "P" zu bringen und die Handbremse muss fest angezogen werden.