. .

Die Seite wird gedruckt

Pkw

Anreise mit dem Pkw

Zu der Anreise mit dem Pkw zählen Fahrzeuge bis 6 m Länge, 2,70 m Höhe und 3 t Gesamtgewicht. Dazu gehören in der Regel alle verschiedene Bauarten von Personenkraftwagen wie Limousine, Kombi, Van oder auch SUV.

Mit Ihrem Pkw werden Sie grundsätzlich auf der Doppelstockeinheit befördert. Hier ist dann die eigentliche Höhe des Kraftfahrzeugs ausschlaggebend. Auf der unteren Ebene darf die Höhe des Kraftfahrzeugs maximal 1,65 m betragen, auf der oberen Fahrebene höchstens 2,70 m. An Tagen mit hohem Verkehrsaufkommen kann es aufgrund einer optimalen Auslastung aller auf dem Zug zur Verfügung stehenden Stellplätze vorkommen, dass wir Sie auf der Einstockeinheit auffahren lassen, also dort wo sonst Lkw's, Reisebusse oder Campingfahrzeuge stehen. Der einzige Unterschied dabei ist, dass Sie entgegen der gewöhnlichen Fahrtrichtung befördert werden.

Bild vergrößernObere und untere Fahrebene der Doppelstockeinheit steht beladen in Westerland, Deutsche Bahn AG / Ralf Braum

Fahrräder auf Dach- oder Heckgepäckträger sowie Dachboxen (handelsüblich, keine Selbstbauten) bleiben am bzw. auf dem Fahrzeug und brauchen nicht abmontiert werden (erst ab Windstärke 9 müssen Fahrräder auf Dachgepäckträgern abgenommen werden).

Die nachfolgenden Fahrpreise gelten für das Kraftfahrzeug inkl. aller Insassen und Gepäck.

Einfache Fahrt53,- EUR
Hin- und Rückfahrt94,- EUR
Hin- und Rückfahrt DiMiDo*81,- EUR
Zwölferkarte*470,- EUR
Tageskombiticket's*ab 105,00 EUR

* = zu diesen Fahrkarten erfahren Sie in der Rubrik "Angebote" sämtliche Details.

Bild vergrößernWeißes i auf roten Hintergrund, Deutsche Bahn AG

Bei Erreichen des Stellplatzes auf dem Zug stellen Sie bitte den Motor aus, legen den ersten Gang ein bzw. den Wahlhebel in Stellung "P" und ziehen Sie die Handbremse fest an. Bleiben Sie auch während der Überfahrt in Ihrem Fahrzeug angeschnallt.Vor und während der Überfahrt erreichen eventuelle Servicedurchsagen alle Fahrgäste. Hierfür sind auf den Fahrebenen Lautsprecher in die seitlichen Geländer integriert. Und sollte wirklich einmal ein Notfall bestehen, so ziehen Sie bitte das rote Notbremsseil.

Haben Sie noch Fragen?

DB Dialog Callcenter , Deutsche Bahn AG / Bernd Lammel
Servicetelefon

Telefon: +49 180 6 22 83 83*

Telefax: +49 0461 861 486

* 20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf

Letzte Aktualisierung: 02.01.2017

Zum Seitenanfang